“Weekend im Paradies” heißt neues Lustspiel zum 25-jährigen Bestehen

Erschienen in der Rhein-Zeitung Ausgabe Neuwied am 05.02.2010

 

BONEFELD/RENGSDORF. Die Theatergruppe in der Verbandsgemeinde Rengsdorf lädt ab Freitag, 5. März, zur Premiere “Weekend im Paradies”. Das neue Lustspiel wird 14 Mal im historischen Deichwiesenhof von Bonefeld zu sehen sein. 1985 gründete Theaterchef Frank Reinhard mit einigen Weggefährten eine der
erfolgreichsten Laienschauspielgruppen in Rheinland-Pfalz: die “Theatergruppe in der Verbandsgemeinde Rengsdorf”. Somit feiert das Ensemble nun Jubiläum. Neben der neuerlichen Aufführung – ein Schwank in drei Akten – haben die Mimen weitere Jubiläumsveranstaltungen in diesem Jahr geplant. Nunmehr laufen die Proben und Vorbereitungen für die Spielsaison 2010.

21 Schauspieler werden bei “Weekend im Paradies” auf der Bühne stehen. Und gleich drei Debütanten verstärken in diesem Jahr das Team. Ort des Geschehens ist das Berliner Ministerium sowie ein Hotel am Schnakensee. Das Stück baut seine turbulente, schwankhafte Handlung auf einer amüsanten Geschichte auf und kulminiert in diversen Verwicklungen mit gut getimter Situationskomik. Die Regie führt Frank Reinhard. Die Erfahrung des 52-Jährigen findet in einem gut abgestimmten Ensemble ihre Ergänzung.

 

Gespielt wird nach der Premiere: Samstag (6. März), Samstag (13. März),
Sonntag (14. März), Freitag (19. März), Samstag (20. März), Samstag (27. März),
Sonntag (28. März), Sonntag (11. April), Freitag (16. April), Samstag (17.
April), Freitag (30. April), Freitag (7. Mai) und Samstag (8. Mai).

Die Vorstellungen an Freitag und Samstag sind ab 20 Uhr, am Sonntag ab 18 Uhr. Karten zu 7 Euro gibt”s ab 8. Februar bei Struwwelpeter- und Stern-Apotheke (Rengsdorf), Lebensmittel Adamski (Bonefeld) und Lebensmittel Karin Stark (Meinborn).  (ul)

Erschienen in der Rhein-Zeitung Ausgabe Neuwied am 05.02.2010

 

Theatergruppe lädt zu 14 Vorstellungen ein

“Weekend im Paradies” heißt neues Lustspiel zum 25-jährigen Bestehen – Vorverkauf ab 8. Februar

BONEFELD/RENGSDORF. Die Theatergruppe in der Verbandsgemeinde Rengsdorf lädt ab Freitag, 5. März, zur Premiere “Weekend im Paradies”. Das neue Lustspiel wird 14 Mal im historischen Deichwiesenhof von Bonefeld zu sehen sein.

1985 gründete Theaterchef Frank Reinhard mit einigen Weggefährten eine der erfolgreichsten Laienschauspielgruppen in Rheinland-Pfalz: die “Theatergruppe in der Verbandsgemeinde Rengsdorf”. Somit feiert das Ensemble nun Jubiläum. Neben der neuerlichen Aufführung – ein Schwank in drei Akten – haben die Mimen weitere Jubiläumsveranstaltungen in diesem Jahr geplant. Nunmehr laufen die Proben und Vorbereitungen für die Spielsaison 2010.

21 Schauspieler werden bei “Weekend im Paradies” auf der Bühne stehen. Und gleich drei Debütanten verstärken in diesem Jahr das Team. Ort des Geschehens ist das Berliner Ministerium sowie ein Hotel am Schnakensee. Das Stück baut seine turbulente, schwankhafte Handlung auf einer amüsanten Geschichte auf und kulminiert in diversen Verwicklungen mit gut getimter Situationskomik. Die Regie führt Frank Reinhard. Die Erfahrung des 52-Jährigen findet in einem gut abgestimmten Ensemble ihre Ergänzung.

Gespielt wird nach der Premiere: Samstag (6. März), Samstag (13. März), Sonntag (14. März), Freitag (19. März), Samstag (20. März), Samstag (27. März), Sonntag (28. März), Sonntag (11. April), Freitag (16. April), Samstag (17. April), Freitag (30. April), Freitag (7. Mai) und Samstag (8. Mai).

Die Vorstellungen an Freitag und Samstag sind ab 20 Uhr, am Sonntag ab 18 Uhr. Karten zu 7 Euro gibt”s ab 8. Februar bei Struwwelpeter- und Stern-Apotheke (Rengsdorf), Lebensmittel Adamski (Bonefeld) und Lebensmittel Karin Stark (Meinborn). (ul)